Was uns umschwirrt

von Alf Glocker
Mitglied

Eine Kette von Irrtümern führt endlich zum Licht?
Wenn sie aus Überzeugungen besteht, dann nicht!
Wir können aus Irrtümern wirklich viel lernen –
aber nur, wenn wir das auch tatsächlich wollen!
Ein Vordringen zu den unbestreitbaren Kernen
der Weisheit ist ewiges Schöpfen aus dem Vollen!

Darum verbieten die Religionen und die Reichen
das Denken um Ursachen und Wirkung auch strikt
und sie verhindern damit natürlich das Vergleichen
zwischen Wahrheit und fehlgeleiteter Oberschicht!
Ja, das eine oder andere strenge Glaubensedikt
lüftet den unheimlichen Schleier der Lügen nicht!

„Bleibt, wo ihr seid, in der gewollten Umnachtung!“,
das macht man uns weis, und das sollen wir dulden …
Kritisches Prüfen und gewissenhaftes Betrachten
müsste der Mensch seiner Würde schon schulden,
doch als unterdrückter Sklave ist er eben von Nutzen –
da muss man sein Ansehen nicht mal beschmutzen!

Man soll sich in endlosen, idiotischen Kreisen drehen,
dazu immer devot sein und kuschen und alles loben,
doch niemals die großen Zusammenhänge verstehen.
Das erledigen für uns schon die Tyrannen da oben!
Es steht uns nur zu, uns zu allen Zeiten zu irren –
lasset den Wahnsinn die armen Trottel umschwirren!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
digital

Buchempfehlung:

398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

11. Jan 2019

Das Denken kann man heut sich schenken -
Man lässt sich lieber ganz brav lenken ...

LG Axel

13. Jan 2019

Was uns umschwirrt,
leider (noch) nicht verwirrt …

Liebe Grüße
Soléa