Grün(d)lich

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Iiih! GRAFFITI?! Weg mit dem Scheiß –
Geschafft! Mein Haus strahlt wieder – WEISS …
Die Deppen sollen sich verziehn –
Bitte? JETZT BLINKT ALLES GRÜN?!

Also – ich fress meinen Besen:
Hier ist doch KEIN Mensch gewesen?!
Kapier ich nicht – wie kann das sein?
So was VERSteht ja nun kein Schwein …

(ICH strich mich selbst, ihr lieben Leute!
Denn da steht: „GRÜNDERZEITGEBÄUDE“ …)

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Axel C. Englert online lesen

Kommentare

11. Mär 2020

Das Gün der Zeit? Nicht schlecht! Echt gut!
Ich muss schon sagen, du hast Mut!
Doch noch besser, das wäre schlau,
Würde sich machen die Farbe blau!
Dann könntest du besoffen sein,
Doch merken würde es kein Schwein! ;)
Oder?

Herzliche Grüße
Ella

11. Mär 2020

Frau Krause ist mir gar nicht grün -
Da werd ich lieber Leine ziehn ...

LG Axel

11. Mär 2020

Doch stellte ich Frau Krause ein -
Schlau kann das kaum gewesen sein ...

LG Axel

11. Mär 2020

Grün, die Farbe, sie lässt hoffen:
außer die Krause ist wieder besoffen …

Liebe Grüße
Soléa

11. Mär 2020

Die Hoffnung, dass Krause mal Hausputz macht,
Sie scheint ja ganz und gar unangebracht ...

LG Axel

12. Mär 2020

So stell ihr hin einfach ein Bier
vielleicht noch zwei oder auch drei
der Krause ist's nie einerlei.

Dann schwingt sie Besen mit Elan
und Frühjahrsputz - ja er begann ;-)))

LG Uschi

12. Mär 2020

Den Besen schwingt sie schon, die Krause -
Drum trage ich ja Helm im Hause ...

LG Axel