Mut

Bild von Jürgen Wagner
Mitglied

Mit zwei Einkaufstaschen
Gegen eine Panzerkolonne
Die Welt verneigt sich

2016 - Vor 25 Jahren ging dieses Bild um die Welt. Am 5. Juni 1989 brachte ein einzelner Mann in Peking 17 Panzer zum Stehen, knapp 40 Stunden nachdem sich die Armee den Weg durch die Innenstadt zum Tiananmen-Platz freigeschossen hatte. Fünf, sechs Minuten hielt der Mann die Panzer in Schach, kletterte kurz auf den ersten und rief der Besatzung etwas zu. "Warum seid ihr hier in meiner Stadt? Ihr habt nur Elend angerichtet", soll er geschrien haben. Er habe keine Antwort bekommen, sei herabgeklettert, habe aber den Panzer weiter blockiert. In dem Augenblick seien ein paar Männer aus dem Pulk der Zuschauer losgesprintet. Sie hätten ihn im Laufschritt auf die andere Seite geschleppt. Von dem Mann ist nichts weiter bekannt geworden - er blieb anonym.

Video:

Mehr von Jürgen Wagner lesen

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

12. Jul 2016

Ich glaube es ist wichtig, dass solche mutigen Menschen und Situationen bekannt gemacht werden oder erinnnert werden. Wie Du andeutest: es wird solche Menschen brauchen um wirkliche Veränderungen herbeizuführen. Diese Aktion ist eine sehr außergewöhnliche. Vielleicht ist es gut, dass der Mann nie bekannt wurde. Herzliche Grüße! Jürgen