Schmach!

Bild von Soléa
Bibliothek, Mitglied

Dreist
Das Monster
Hört wie's lacht
Die Welt schaut zu
Schmach

Bild: © Lupine

Mehr von Soléa P. lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

11. Okt 2019

Hallo,

mich irritiert etwas die Kombination aus Text und Bild, da die Figur das Schriftzeichen für Liebe auf der Stirn trägt, was nicht zu passen scheint.

LG

11. Okt 2019

Lieben Monster nicht? Und auch gerne, sich! Was ja auch manches absurde Handeln von manchen „Hohen“, erklären würde. Freut mich sehr, dass du das Zeichen erkannt und darauf angesprochen hast.

Die Zeichnung selbst zeigt die Figur Gaara, aus dem Manga, Naruto. Er ist ein Junge, der jahrelang erniedrigt wurde und dann aus Hass und Verletzung heraus, versucht, so viele Menschen wie möglich zu töten.(Nur einer von vielen traurigen Beweggründen zu Kämpfen und Kriege zu führen)

Liebe Grüße
Soléa

11. Okt 2019

Die Liebe, die zum Kainsmal wird -
Gern gibt der Sapiens sich ver(w)irrt ...

LG Axel

11. Okt 2019

Den Gedanken kann ich durchaus folgen. Ich finde nur leider weiterhin keine Verbindung. Weshalb schaut die ganze Welt zu, wenn es doch - so zumindest meine Interpreation - etwas persönliches ist? Auch "Schmach" beinhaltet, für mein Verständnis, ein zumindest größeres Interesse der Gesellschaft / einer betroffenen Gruppe, die auf einen Fehlschalg reagiert.

11. Okt 2019

Es dreht sich oft, was gut begann:
und nimmt fatale Formen an …

Liebe Grüße
Soléa

11. Okt 2019

...vom Unrecht wissen, aber niemand greift ein; solange "es" nur weit genug weg ist und bleibt... Ausdruckstarke Zeichnung von Lupine zu Deinem Text. HG zu Euch von Ingeborg

11. Okt 2019

Genau so, liebe Ingeborg, und dann sich auch noch vorführen lassen, weil in die Hand gegeben. Äußerst bedenklich, finde ich.

Sei lieb gegrüßt von Lupine und mir!!
Soléa

11. Okt 2019

Kompliment und herzliche Grüße an Mutter und Tochter - Marie

11. Okt 2019

Mit Freude angekommen und liebe Grüße sind von uns auf dem Weg zu dir, liebe Marie
Soléa

11. Okt 2019

Mit dem MONSTER tue ich mich ein wenig schwer.
Es erinnert mich an den SÜNDENBOCK, der in die
Wüste getrieben wurde, um die Menschen von ihren
Sünden zu erlösen. Ähnliches gilt für das schwarze
Schaf.
HG Olaf

11. Okt 2019

Diese Monster hier ist viel zu dreist, um als Sündenbock herzuhalten. Es ist sehr interessant was 11 Worte für Sichtweiten, Meinungen und Empfindungen hervorbringen können, wirklich sehr interessant!

Liebe Grüße
Soléa