Dreigestirn …

Bild von Soléa
Mitglied

Die Politik – hab sie gefressen,
wie die Geiß das Messer.
Hab sie nicht mehr auf dem Plan –
warum? Ich find sie schlicht fatal.

Sie hüpfen in den Ämtern rum,
es mutet an wie Sport.
Jeder will der Erste sein,
doch fallen dabei sich selbst ins Wort ...

… bevor das Land geregelt ist,
regeln sie sich selbst.
Die AKK macht's allen vor,
was sie von hoch gelobten Worten hält.

Die von der Leyen, sie putzte die Platte,
ich denke, sie weiß warum.
Jetzt endlich kann sie wieder lachen,
der Schachzug war (für sie) nicht dumm.

Auch Merkel gehört zum Dreigestirn,
die Frauenquote wächst.
Es sieht jetzt alles so einig aus –
das Tier in der Frau, es scheint geweckt.

Nur …! Noch immer ist fast alles beim Alten –
sie basteln und grübeln sich noch kaputt.
Die Welt krepiert nicht nur am Klimawandel,
macht endlich was, oder seid verflucht.

Bild: © Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

28. Jul 2019

Die Männer machten es nicht besser, z.B. , was haben erst noch diese Männer Schröder und Fischer alles angestellt, im Bankenwesen die Kontrollen abgeschafft, im Rentenwesen Privatisierung angekurbelt, den seit Bismarck solidarischen Sinn des Gesundheitswesens zerschlagen und ersetzt durch finanzielle Brillen, wo sind wir nun gelandet! SPD und Grüne! Da finde ich ungleich besser, was Merkel und Leyen gestemmt haben.

Macht nicht zu missbrauchen scheint schwer, besonders in der Politik. Nur wenige haben es geschafft.

Aber unsere unterschiedlichen Ansichten sollen uns NICHT aneinander ärgern, du mir liebe und geschätzte Soléa.
LG Uwe

28. Jul 2019

Lieber Uwe, ärgern, darüber? Nein, bestimmt nicht. Und das die Frauen es schlechter machen, wie die Männer – nein, hab ich auch nicht behauptet. Nur, bleibt/blieb, egal welsches Geschlecht regiert(e), alles (zu lange) beim alten. Es ist in vielen Belangen keine Zeit mehr sich immer wieder zuerst neu zu positionieren und aufzustellen. Alles verloren Zeit. Seit Jahren ist abzusehen wo wir – die Welt hinsteuern. Jetzt, wo man es am eigen Leib erlebt, erkennt jeder die Ernsthaftigkeit. Wir als Wähler, können nur wählen, handeln aber müssen die da Oben … und wie jeder sehen kann, ist unser Leben am kippen. Ein Wandel braucht Zeit und die wurde zum Teil vergeudet. Davon abgesehen, will Fr. Merkel, die ich schätze, schon solange Umweltmäßig das Ruder herumreißen … schon so lange.

Liebe Grüße
Soléa

28. Jul 2019

Stimmt!
LG Uweh

Ich meinte, schon längst hätte mal einer der Politiker Ideale entwickeln können, z. B. im Gesundheitswesen die Zerstörungen wieder auszubessern.

30. Jul 2019

Ja, und sind dabei noch hochgebildet:
Was führen sie nur (politisch) im Schilde?

Liebe Grüße
Soléa

28. Jul 2019

Die politisch-gestimmte Herrenwelt hat sich selber abgeschafft und den politisch-gestimmten Damen
Zutritt verschafft. Soweit so gut. Um die angebliche Politelite füllt sich ein ehemaliges Vakuum - mit
einer Gesinnung, die Angst machen kann. Die Angst vor den zukünftigen Proleten. Proleten (Pöbel),
die erst zuschlagen und dann fragen, wie es dir geht ? Von den Neo-Braunen wissen 90% nicht, was
sich damals im III. Reich wirklich abgespielt hat, trotz täglicher Fernsehinformationen.
HG Olaf

30. Jul 2019

Bei denen läuft ihr eigenes Programm:
Und geschlossen halten sie sich auch daran …

Liebe Grüße
Soléa