Sah ein Knab… (eine Parodie)

von Alf Glocker
Mitglied

Sah ein Knab’ ein Mädchen stehn,
Mädchen auf der Weiden,
war so jung und morgenschön,
lief er schnell es nackt zu sehn,
nahm‘s mit vielen Freuden.
Mädchen, Mädchen, Mädchen, schön
Mädchen auf der Weiden.

Knabe sprach: ich steche dich,
Mädchen auf der Weiden!
Mädchen sprach: ich breche dich,
daß du ständig denkst an mich,
so kannst du mich nicht meiden.
Mädchen, Mädchen, Mädchen, schön
Mädchen auf der Weiden.

Und der wilde Knabe stach
’s Mädchen auf der Weiden;
Mädchen stöhnte laut, und – lach –
half ihm doch kein Oh und Ach,
mußt’ es gar nicht leiden.
Mädchen, Mädchen, Mädchen, schön
Mädchen auf der Weiden.

Nach Jahr und Tag, der Knabe tot
und Mädchen Groß- und Mutter …
Auf seinem Grab: ein Röslein rot –
die heile Welt ist auch im Lot
und alles scheint in Butter.
Mädchen, Mädchen, du warst schön
und standest auf der Weiden.

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

13. Aug 2018

Hatte nicht der Bohlen auch schon mal einen Bruch seines "edelsten" Teiles ...?