Kinderhand!

von bernd tunn tetje
Mitglied

Hilflose Blicke.
Gehen vorbei.
Verletztes Tier
wohl einerlei.

Überfahren...
Leidet stark.
Vielen Leuten
das zu arg.

Es stirb leise
wie Keiner will.
Die Kindeshand
streichelt still.

Mitleid

Veröffentlicht / Quelle: 
BT- Tetje

Interne Verweise

Mehr von bernd tunn tetje online lesen

Kommentare

12. Aug 2019

Als ich sieben Jahre alt war und von der Schule kam, lief mir mein schwarzer Spitz entgegen.
Er überquerte die Straße, wurde von einem Auto erfasst und starb wenig später.
Die Leute standen ratlos (hilflos) da. Ich weinte und schrie. Meine Eltern trösteten mich.
Ich kann und will über die Rat- und Hilflosen nicht richten. Warum ? Weil ich meine
eigene Reaktion nicht einschätzen kann.
Tolles - an die Nerven gehendes Gedicht.
HG Olaf