Was nun?

Bild von Antje Koller
Mitglied

Sonnen tupfen Wolkenträume
Aus der Ferne klingt Musik
Doch die Wälder tragen Trauer
Und im Flusse murmelt Krieg

Angst lähmt einstmals freie Geister
Hände wollen sich nicht reichen
Fremdenmeer bewegt sich wogend
Verzweifelt suchend Daseinsweichen

Rosarote Welten schwinden
Reiben verschreckt sich an Realität
Nur ein Vogel singt beharrlich
Als wäre es noch nicht zu spät

Bedächtiger ringt längst nach Fassung
Versucht noch Zeichen zu verstehen
Dunkle Engelsflügel drohend
Über tausenden Menschen wehen

Zweifelnd zieht ein Blick gen Himmel
Antwort suchend - Sinn entrückt
Während Menschenschicksal strudelnd
Gierigen Handelns Früchte pflückt

Hoffnung schlummert leise seufzend
Müd im Winkel vor sich hin
Wartet auf den Mut von Herzen
Sehnend einen Neubeginn

Mehr von Antje Koller lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

13. Aug 2020

Hallo Antje,
ich habe nun einige deiner Texte gelesen und habe mich in den Wortbildern "zuhause" gefühlt.
LG
Manfred

13. Aug 2020

Hallo Manfred,

das freut mich sehr :) Vielen Dank für Deinen tollen Kommentar.

Herzliche Grüße
Antje