Vor uns die Sintflut

von Soléa P.
Mitglied

Hoch oben braut sich was zusammen
man sieht nur Schwarz und Grau
von wo nur diese Wolken stammen
hört Grollen und Radau.

Aus dem Nichts bäumt sich die Erde auf
die Sintflut peitscht alles nieder
der Untergang nimmt seinen Lauf
und spielt dazu schaurige Lieder.

Blitze und Donner schlagen ein
Kraft und Macht hat kein Erbarmen
das Ende wird verheerend sein
alles was lebt, muss es ertragen.

Furchtbar wütet es über Tage hin
die ganze Welt liegt brach
aus Zerstörung startet ein Neubeginn
und auch der Mensch ist nicht mehr da ...

Quelle: Pixapay, verändert durch mich.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Soléa P. online lesen

Kommentare

12. Dez 2017

... das liegt auch etwas in unserer Hand,
doch die Situation scheint schon recht Brisant.

Liebe Grüße
Soléa

12. Dez 2017

Ein menschenloser Neubeginn ...
liegt im Bereich des Möglichen ...
wenn wir nicht umdenken ...
und umgegend handeln ...

13. Dez 2017

... braucht sich niemand zu wundern,
wenn der schon schleichende Untergang, ein Untergang wird.

Sei ganz lieb gegrüßt und einen schönen, vielleicht auch sonnigen Tag
Soléa

Neuen Kommentar schreiben