Opfer bei Nacht

von Robert K. Staege
Mitglied

Ich hab‘ mit ehrfurchtsvollen Händen
der Venus Gaben dargebracht,
und mit des Herzens Opferbränden
flog meine Liebe durch die Nacht.

Aus Flammenzungen Funken sprühten
in des Himmels hohe Ferne.
Ich sah‘, dass deine Augen glühten
wie zwei lichte Liebessterne,

da sank ich voll Bewund‘rung nieder,
war der Deine ganz und gar.
Ich weiß, auch morgen bring‘ ich wieder
meiner Göttin Opfer dar.

Geschrieben am 13. Mai 2019

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen