Der Galgenbaum

Die uralte Eiche
birgt ein dunkles Geheimnis.
Sie diente in früheren Zeiten
als Galgenbaum,
an den etliche Halunken
aufgehängt wurden.
Um den Baum herum
wurden die Leichen verscharrt.
Seither spuken
die Schatten der Toten
im Geäst, das unter seiner
unsichtbaren Last
ächzt und stöhnt,
als würde der Baum
all die Ängste und Qualen
der zum Tode Verurteilten
um ein Vielfaches
zu spüren bekommen.
Wie von einem Fluch belegt
scheint die Eiche ihr Leben lang
büßen zu müssen
für die Schuld, die ihr
vor Urzeiten auferlegt wurde.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

14. Okt 2016

Besinnlich. Ich mag Baum-Texte.

LG
Willi Grigor

Ingrid Baumgart...
15. Okt 2016

Ich mag auch Bäume. Manche finde ich besonders ansprechend und faszinierend. Vor allem, wenn sie in mir auf - der Gefühlsebene - etwas ansprechen, was sonst nicht zur Sprache gekommen wäre.

LG
Ingrid Baumgart-Fütterer

15. Okt 2016

Ich würde für sie trommeln ... - bräuchte vielleicht ein Bild, den Ort .... Eindrücklich beschrieben! LG! Jürgen