Schuldzuweisungen

von Angélique Duvier
Mitglied

Egoismus großgeschrieben,
nur eigene Qual ist nah.
Wo ist dein Herz geblieben,
war es jemals wirklich da?

Bei dir ist alles schlimmer
als anderer Leute Leid.
So war es wohl schon immer
und stets war da der Neid.

Schuld weist du anderen zu,
dich selbst trifft niemals eine.
Für dich gibt es nur ICH, kein du,
für dich zählst du alleine.

Dein Herz ist kalt geworden,
doch dir entgeht so viel.
Du hast dir einst geschworen,
dadurch erreiche ich mein Ziel.

Jetzt bist du alt und einsam,
verbittert und allein.
Lange lebtest du zweisam,
doch du warst so gemein.

Ständige Streitereien,
die Liebe ging vorbei,
durch deine Nörgeleien
brach euer Glück entzwei.

Copyright© Angélique Duvier, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Angélique Duvier online lesen

Kommentare

14. Dez 2016

Solch einen Menschen kenne ich auch. Schade, dass er keine Gedichte liest. Wunderbar treffend formuliert!!