Krause kugelrund

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Als Dichterfürst brauchst Du Niveau!
Entrée, Salon und Klo – ja sowieso…
Die Bibliothek! DIE macht viel her!
Ein BILLARDZIMMER gar noch mehr!

MEIN Billardzimmer fand ich fein –
Doch kam ich überhaupt nicht rein!
Drin hockte CLINTON! Vorm TV!
Frau Krause! Machen Sie sich schlau –

Für hundert Euro „Ami – Geld“
War Krause gleich gut aufgestellt:
Als Billard – Kugel flink maskiert
Hat sie dies Zimmer observiert:

„So wie ick die Schose seh
Kuckt Clinton ja bloß ARD!
Un zusätzlich sich klar aweist
Det Clinton „Bill“ mit Namen heißt!

BILL ARD ZIMMER! Klara Fall!
Det hamSe nu vom Luxus – Knall!“
(Mein Billardzimmer – stillgelegt!
Seitdem sich Clinton nimmer regt…)

[Krause richtete noch – obendrein:
Drauf Fußballzimmer (für sich!) ein…
Dort säuft sie Bier, hockt vorm TV –
Und ich bezahl mich grün und blau…]

Zu viel Luxus muss nicht sein –
Dazu sagt streng Krause NEIN!

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 15,00
145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

25. Aug 2015

Wenn Bill nach Hillary dann ruft,
klingts dumpf aus deiner Totengruft.
Hast du versiegelt auch dein Zimmer?
Nur so entkommt der Bill ihm nimmer.

25. Aug 2015

Fehlt nur noch Bills Zigarrenqualm! Köstlich dein Gedicht,lieber Axel!
Liebe Grüße,
Angélique

25. Aug 2015

Zum Glück bieb mir der Bush erspart!
DER UND Krause - das wär' hart....

LG Axel

26. Aug 2015

Schmunzel, also Axel es ist eine wahre Freude zu deinen Zeilen hier zu genießen! Herzlichen Dank auch die netten Komments oben! Liebe Grüße!