Liebe Freunde, ich bin reich

von Willi Grigor
Mitglied

In Hamburg 1963-64

Dreiundsechzig
20 Jahre
klar die Lehre
erster Auftrag
ab nach Hamburg
erster Klasse
mit dem Zug

Toller Bahnhof
grad im Umbau
Karbonade
Labskaus Pannfisch
Rode Grütt

Raus ins Leben
Hochbahn U-Bahn
Fahrt nach Barmbek
zu der Wohnung
von der Dame
Klinkowström

Nächster Morgen
ab zur Arbeit
(Umbauplanung
Kraftwerk Tiefstack)
Gerhart-Hauptmann-
Platz im Zentrum
HEW

Zwei Kollegen
mit Erfahrung
dem Gesellen
(wenig Ahnung)
all das gaben
was er brauchte
zu bestehen
das was kam

Nicht nur Arbeit
auch die Freuden
in dem dunklen
Rotlichtviertel
Reeperbahn

Bei den Planten
und den Blomen
Blankenese
Treppenviertel
Binnenalster
Colonnaden
Jungfernstieg

An der Elbe
Landungsbrücken
Hafenrundfahrt
und dem Fußball
Uwe Seeler
HSV

Brief nach Hause
Liebe Düssel-
dorfer Freunde
letzten Monat
hundertfünfzig
diesen Monat
dreimal doppelt
in "de Tüt"

Und als Bonus
Tagesspesen
gratis Wohnung
Haus in Barmbek
dieser Dame
Klinkowström

Und zu dem noch
jeden Monat
freie Reise
erster Klasse
Freitag Montag
Reisetage
Samstag Sonntag
Fest beim Stammwirt
Liebe Freunde
ich bin reich

Oh mein Hamburg
du mein Gönner
du hast mich zum
Mann gemacht

Erst mit dir hat
doch mein Leben
nicht gelebt nur
auch pulsiert

Du mein Hamburg
bei dir gab ich
Liebesschwüre
in mir wuchsen
Jungmanntriebe
durch dich fand ich
Freud am Leben
nach dir kam der
Wandertrieb.

****
Und es kamen die Stationen,
die das Leben mir gewählt.
Alle möglichen Regionen
haben Herz und Seel' gestählt.

Dörfer, Städte, Länder, Staaten
waren immer gut zu mir.
Wenn sie mir was "Böses" taten,
gab es einen Grund dafür.

Hamburg hat mich aufgenommen,
diese Stadt machte mich frei,
hat sich meiner angenommen -
in der Fern' bleib ich ihr treu.

© Willi Grigor, 2019
Aus dem Leben

HEW = Hamburgische Electricitäts-Werke. Gehört seit 2002 zum schwedischen Konzern Vattenfall. Den alten Markennamen gibt es nicht mehr.

Zugehörige Texte:
literatpro.de/prosa/010217/de-2011-freundliches-wiedersehen-mit-hamburg
literatpro.de/gedicht/031218/von-hamburg-zum-horizont
literatpro.de/gedicht/021017/spur-in-einem-wanderherz

Binnenalster - Foto W. Grigor
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

15. Mai 2019

Ein starker Text - zur großen Stadt:
In Bildern fand viel Leben statt ...

LG Axel

15. Mai 2019

Hamburg, eine Stadt zum lieben -
bietet Nahrung allen Trieben.

LG
Willi

16. Mai 2019

Sehr reich an Erlebtem bist Du wirklich, lieber Willi, danke, dass du uns daran teilnehmen lässt!

LG Marie

16. Mai 2019

... und ich danke Dir, dass Du (und andere) mein Erlebtes lesen willst, Liebe Marie!

Viele Grüße
Willi

17. Mai 2019

Schön,Uwe!
Reich sein kann jeder, "reich" ist ein weiter Begriff.

LG
Willi