Das ist mein Streit

von Rainer Maria Rilke
Aus der Bibliothek

Das ist mein Streit:
Sehnsuchtgeweiht
Durch alle Tage schweifen.
Dann, stark und breit,
Mit tausend Wurzelstreifen
Tief in das Leben greifen –
Und durch das Leid
Weit aus dem Leben reifen,
Weit aus der Zeit!

Veröffentlicht / Quelle: 
Advent, S. 9; 1. Auflage 1898, P. Friesenhahn - Leipzig

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Neuen Kommentar schreiben