Die ungewollte Flucht

von Jalid Sehouli
Mitglied

Es beginnt mit einer unheimlichen Stille,
und der Stille folgt die Angst vor einem schrecklichen Tod,
und der Angst folgt der unsagbare Schmerz der Flucht,
und dem Schmerz folgt die Flucht vor einer dunklen Ungewissheit,
und der Furcht folgt die einsame Traurigkeit, sich selbst verlassen zu fühlen,
und der Traurigkeit folgen eine Stille
und eine Suche nach dem Lebendigen.

Gedicht aus dem europaweiten Literaturwettbewerb (Literatürk, Kulturzentrum Grend, Geest-Verlag)
und dem Buch 'Von Fluchten und Wiederfluchten (Hrsg. von Artur Nickel, Geest-Verlag, 2017,ISBN 978-3-86685-631-8)

Buchempfehlung:

0 Seiten
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise