Zwischen Reichstagsgebäude und Bundeskanzler(in)amt

von Willi Grigor
Mitglied

Ich schaute auf den Aktenträger,
der plötzlich auf der Wiese hielt.
Er trug auch einen Hosenträger,
der seinerseits die Hose hielt,
die dieser Multiträger trug.
Der Akten-/Hosenträgerträger fand,
die Hose war etwas zu lang,
drum er am Hosenträger zog
mit seiner freien, linken Hand.

Mein Lächeln zum Gehirn hin flog,
es memorierte alle Fakten:

Ich hinter einem Dienstmann stand,
der forsch mit seiner rechten Hand
ein Bündel trug mit Akten,
zugleich mit seiner linken Hand
an seinem Hosenträger zog,
und damit die zu lange Hose
ein gutes Stück nach oben zog.

Sodann ging er, vergnügt, entspannt
weiter Richtung Kanzleramt.

© Willi Grigor, 2017
Sinn und Unsinn

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

18. Feb 2018

Auch schnallt den Gürtel gern man enger -
Bauch macht die Hose dann nicht länger ...

LG Axel

18. Feb 2018

...deshalb ist, wie schon gesagt,
die freie, linke Hand gefragt.

LG
Willi