Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Die Birke

Bild von Jürgen Wagner
Bibliothek

Das Mädchen, das ich liebe
Es tanzt des Lebens Siege
Es wiegt sich leicht im Winde
Wie schimmert ihre Rinde!

Das Mädchen, das ich ehre
Verzichtet auf die Schwere
Aus allem kann es etwas machen
Wie liebe ich ihr helles Lachen!

Das Mädchen, das den Frühling bringt
Das stets bescheiden gerne singt
Es wird nicht alt, bleibt nicht so lang
Doch geht es einen hohen Gang

2017 - Ihren Namen hat die Birke nach ihrer glatten, weiß glänzenden Borke (bhereg 'weiß glänzend'). Kein Baum repräsentiert so sehr die Kraft und die Schönheit des Frühlings wie die Birke. Sie ist ein 'Pionierbaum', der durch seine geringen Ansprüche, seine Lichtkraft und seine Geschicklichkeit fast überall wachsen kann. Sie wird nicht viel älter als 100 Jahre und macht dann meistens Platz für andere Bäume. - Der Frigga und später Venus geweiht war sie auch der Baum der Liebenden, die sich gerne in Birkenhainen trafen. Die Kirche verbot dies, doch man holte die Birke als Maibaum ins Dorf und pflegte die alte Tradition weiter. - Den nordischen Stämmen war sie ein Wunderbaum, der für die Fertigung von Booten, Dächern und Schuhen taugte, aber auch für Fackeln, Kerzen, Schreibmaterial und als Gefäß. Voll innerer, federnder Spannkraft, lässt sie sich vom winterlichen Eis bis zum Boden neigen und kehrt doch im Frühling wieder in die Senkrechte zurück.

Mehr von Jürgen Wagner lesen

Interne Verweise

Kommentare

18. Mai 2017

Deine Serie über Bäume
Zeigt uns schöne grüne Räume!

LG Axel

18. Mai 2017

Ja, es macht mir Spaß und ich lerne eine Menge selbst dabei. Danke und Grüße in Deine Werkstatt! Jürgen

Adelheid
18. Mai 2017

Wie freut mich diese in allen Bereichen großartige Ehrung der Birke, die ihr Wesen und ihre Schönheit sehr erfasst !

Seit Jahrzehnten lebe ich gemeinsam mit einer Birke und ihre Blätter haben mir stets geholfen, gesund zu bleiben.
Doch sei nicht verschwiegen, dass Nachbarn, welche große Mühe mit dem Verlust ihrer eigenen Jugend haben, diese jungfräuliche Birke am liebsten nicht mehr anschauen wollen. Doch bis jetzt konnte ich den Baum schützen.

Nun nehme ich einen Birkenzweig und "fitzle" damit den Autor. Das heißt, ich berühre ihn sanft damit, worauf ihn Frühlingskräfte erfüllen werden.
Adelheid

18. Mai 2017

Danke - das kann ich gut nachvollziehen. Mir war die Birke früher, als ich schwermütiger war, auch ein Baum, mit dem ich nicht viel anfangen konnte. Ich freute mich nicht am Weiß ihres Stammes, sondern ärgerte mich über die häßlichen dunklen Flecken überall.
In Finnland gibt es heute noch den Birkenquast: man massiert sich beim Saunieren die Haut durch das leichte Schlagen mit Birkenzweigen, die schon im Frühjahr gesammelt werden. Mit Grüßen aus einem heiteren Tag! JW