Dichte Leere

Bild von Zoray
Mitglied

Kaum hörbar dieses
Wahrnehmbare Spüren
Nächtens klare Himmel
Voll wie Sterne aus der Sonnenuhr
Des Lebens hübscher Würde
Nur die lächerlichsten Freuden
In geheimen Schatten preisgegeben
Um zu ächten aufzugeben was
Ästhetik dicht wie Leere
Unscheinbar umnebelt von
Plausiblen Ären wenn im Wirklichen
Die Jahresweiten sanft umstreichen
was im Hintergrunde dürftig blüht

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare