Der Taube Ruf

Bild von noé
Bibliothek

Die Taube ruft – und bringt ein Stück
Erinnerung zu mir zurück,
als wir noch voller Hoffnung waren,
vor so unendlich vielen Jahren,
aufs Leben uns vorzubereiten
in unwirklich gewordenen Zeiten.

Denn Prüfungen sind zu verstehen,
sie unerschrocken anzugehen
und Kräfte zu mobilisieren,
die uns aus jeder Krise führen.
Wir zwei zusammen sind autark,
und niemand ist wie wir so stark!

Der Tod als Dritter machte klar,
dass dieses unser Trugschluss war,
und kaum, dass blass die Nacht zerbricht,
erstarb dein lebensvolles Licht.
Erinnerung: Segen – und Fluch,
geweckt durch einer Taube Ruf …

© noé/2018

Mehr von Heide Nöchel (noé) lesen

Interne Verweise

Kommentare

18. Dez 2018

Bin schwer beeindruckt!!
LG Uwe

19. Dez 2018

Bin auch beeindruckt - und dies schuf
Dein Gedicht "Der Taube Ruf"!

LG Axel

19. Dez 2018

Stark - gerade in der trauernd-erinnernden Wehmut einstiger zwiefacher Stärke -
LG Yvonne

19. Dez 2018

die ganze Schwere des Seins...

19. Dez 2018

Danke für euer gespürtes Mitgefühl.
Auch nach über zwanzig Jahren reicht der einsame Ruf einer Taube ...