Das Lebensprotokoll

von Alf Glocker
Mitglied

Unablässig bauen, werken, schützen,
sammeln, reparieren, pflegen:
immer einem Fortgang nützen –
sich den Fleiß zugrunde legen.

Dabei Liebe üben, füttern, sorgen,
waschen, reinigen und machen,
daß die Aussicht auf ein Morgen
mehr ist als ein Witz zum Lachen.

Nebenbei noch Ohren spitzen,
daß uns keiner Mist erzählt ...
und die Menschen unterstützen,
die man frei zum Freund erwählt.

Ja, einfach stets auf alles achten
und vor allem nichts zerstören –
dauernd nach dem Guten trachten,
weil wir sonst der Katz' gehören!

Das ist wirklich gar nicht leicht.
Gefordert ist der Einsatz – voll!
Denn, ganz schnell ist nichts erreicht.
So steht's im Lebensprotokoll.

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

19. Feb 2017

Hier ist wieder mal ein 'Wurf' gelungen. Ein toller Text! Zudem mit symbolhaftem ergänzenden Foto.
LG Monika