Das lustvolle Begehen

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Und wenn das letzte Licht – zerbricht,
und wenn die letzte Welt – zerfällt,
dann dreh dich um und sage: „Fein! –
das Ganze ist bestimmt nicht mein …

Schicksal, Plan, nicht Traum gewesen –
man lebt doch nicht für den Zerfall –
in meinen Spuren kann ich lesen:
die Perversion nicht, nicht den Knall …

bei dem wir in ein Nichts zerspringen,
bei dem ich glücklich bin und bleibe –
ich bin der Held in diesem Ringen!
Doch schließlich ist, was ich betreibe …

Ein Funkenflug der Raum-Stationen,
die mich durch diese Zeit begleiten –
ich will den Augenblick bewohnen,
mich nicht auch noch drüber streiten …

was dann geschieht, wenn ich krepiere!
Ich bin die Liebe, groß und schön –
an wen ich auch mein Herz verliere …
mich selbst will lustvoll ich begehn!“

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

19. Jul 2017

Wenn Funken fliegen, per Gedicht -
Schafft das stets ein helles Licht ...

LG Axel