Le Rouge et le Noir

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Raubvogel (Marke „Milan“)
War ROT. (Vor Wut – mein lieber Schwan …)
Der „Rote Milan“ bin ich! Hatt's stets geglaubt:
Nach jenem Motto brav geraubt …

Nun fand ich, in der „Gazzetta dello Sport“ -
Italien ist mein Daseins-Hort:
Der Milan sei SCHWARZ UND ROT?!
Ich flieg ja da wie ein IDIOT?!

[Wobei als Wahrheit sich erweist:
Dort AC Mailand „Milan“ heißt …
Und der spielt ROTSCHWARZ, in der Tat!
Für ROTEN Milan: DE-SO-LAT …]

Ist das peinlich! Affen-Schande!
Bin voll die Witzfigur im Lande …
(Er ärgerte sich! SCHWARZ! Vor Wut) -
STOPP! Bin jetzt ROTSCHWARZ! Saugut ...

Buchempfehlung:

145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
200 Seiten / Taschenbuch
EUR 15,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

19. Sep 2016

Das Schwarz und auch das Rot sehr gut beschrieben -
wo ist denn nun das Gold geblieben?

LG Alf