Nichts müssen

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Ja, wisst ihr denn nicht, wie die Könige
tanzen und singen, in hellschwarzer Nacht?
Vor allem ist alles doch nur für wenige,
unter den Glücklichen dieser Erde gemacht.

Und, ahnt ihr denn nicht, was sie uns sagen,
wenn die Gefahr besteht, daß wir erleben?
Für sie sollt ihr stets das Unmögliche wagen.
Darum geht ihnen auch gar nichts daneben!

Auf euren Rücken vollzieht sich die Zeit -
ihr seid bestimmt zu geben was sie verlangt!
Sie schlägt euch der ganzen Länge nach breit,
denn ihre Lenker sind gefährlich erkrankt!

Diese Krankheit bestimmt euer Handeln -
es sei euch vergönnt, nichts weiter zu dürfen!
Auf Pfaden der Armut versteht ihr zu wandeln.
Verboten ist jedoch in die Tiefe zu schürfen!

Denn die Könige herrschen über das Leiden!
In der hellschwarzen Nacht soll er nicht wissen,
der kleine Un-Mensch, denn er ist bescheiden.
Dabei muss überhaupt gar nichts müssen!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

19. Sep 2016

Und ich bedanke mich dafür!
Das freut mich heute, jetzt und hier!

LG Alf