Der Unterschied

von Peter Stampfer
Mitglied

Es ist langer, mühsamer Spaziergang
Über gläserne Grenzen hinweg
Bis an das Ende der Welt
Die Unfehlbarkeit des Alltäglichen lässt
Schritt für Schritt eine unumkehrbare
Neue Ordnung entstehen
Nicht einmal in Träumen gibt es ein Zurück

Der Unterschied zu früher:
Ich spreche jetzt viel mehr mit mir selbst
Tag für Tag schenke ich mir mehr Vertrauen,
Gewinne nach und nach diesen Scheißkerl lieb
Baue eine richtige Beziehung zu mir auf
Vielleicht werde ich am Ziel gefunden haben
Was ich wirklich liebe

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

20. Jan 2019

Das tickt mich an; ja, den inneren "Scheißkerl" lieben zu lernen, heißt selbstbewusst und stärker weiter leben zu können, darum bemühe ich mich auch - mit wechselndem Erfolg ...

LG Marie