Aus: Gedichte in Harmonie mit dem Koran

von Alf Glocker
Mitglied

Wahrlich, die Ungläubigen -

hätten sie auch alles, was auf der Erde ist, und dann nochmals so viel,
um sich loszukaufen am Tage der Auferstehung, es würde doch nicht
von ihnen genommen werden; und ihnen droht eine schmerzliche
Strafe. (Es sei euer - o ihr Gläubigen – erklärtes Lebensziel
zu streben nach Allahs Weisheit, seinem ewigen Licht.
Denn seine Fürsorge ist eine herzliche.) Sura5/37.

Sie möchten wohl dem Feuer entrinnen, doch sie werden nicht daraus
entrinnen können, und ihre Pein wird immerwährend sein.
(Und gingen sie gleich in alle Ecken der großen Welt hinaus,
am Ende bleicht in der Sonne ihr verhasstes Gebein.) Sura 5/38.

Der Dieb und die Diebin – schneidet ihnen die Hände ab,
als Vergeltung für das, was sie begangen, und als abschreckende
Strafe von Allah. Und Allah ist allmächtig, allweise.
(Er schickt seinen Gesandten vom Himmel zu euch herab,
und er sagt euch durch den Gesandten, wie der allesbezweckende
Weg für euch aussehen soll, auf eurer Reise.) Sura 5/39.

Weißt du nicht, daß es Allah ist, dem das Königreich der Himmel
und der Erde allein gehört? Er straft wen er will und er gibt wem er will;
und Allah ist mächtig über alle Dinge. (Achte nicht auf das Gewimmel
der Ungläubigen in der Welt, bete fünfmal und sei nicht still.) Sura 5/40.

O du Gesandter, es sollen dich nicht betrüben, jene die
hastig dem Unglauben verfallen – die mit dem Munde sprechen:
„Wir glauben“, jedoch ihre Herzen glauben nicht.
(Ihnen wird nichts sein – und sie werden auch nie
euren Mut und eure Zuversicht brechen,
denn sie ereilt Allahs Jüngstes Gericht.) Sura 35/ 42.

Und unter den Juden sind solche, die auf jede Lüge
horchen – horchen, um sie anderen weiterzugeben, die noch nicht
zu dir gekommen sind. Sie rücken die Worte von ihren richtigen
Stellen und sagen (denn sie wissen noch nichts über die Siege,
die ihr erreichen werdet und über das Weltengericht,

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

20. Mär 2016

Solang nur Bücher, Kühe heilig sind -
Bleibt der Mensch ein Waisenkind ...

LG Axel