Die geliebte Hölle

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Wunderschöne „Kinder“ streifen
suchend durch den Erdenpfuhl
und sie drehen ihre Schleifen –
den Verrat vom Heiligen Stuhl,
dauernd hässlich im Genick …
und sie tragen ihr Geschick!

Affen und Dämonen streben
nach der Schönheit, der Gestalt,
die ihr kleines Ekel-Leben
befreit aus Wüsten oder Wald –
und sie klettern von den Bäumen
um vom Liebesnest zu träumen.

Doch dann schlagen, beißen sie,
tun der Schönheit Unrecht an!
Kultur pflegt nur noch Agonie,
sie erstickt in einem Wahn,
der „Toleranz in Wehen“ heißt –
und der Wesenszug entgleist!

So wird also Elend schmachten,
wo noch eben Hochmut war!
Es wird anders als wir dachten!
Viel zu spät wird manchen klar:
daß es Unterschiede gibt –
auch wenn wer die Hölle liebt!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
digital
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

20. Dez 2020

So ist es mit den Unterschieden:
Einer macht Krieg - der andre Frieden ...

LG Axel

20. Dez 2020

Wo Dämonen - da auch Engel.
HG Olaf

20. Dez 2020

Vielen Dank liebe Freunde!

LG Alf

21. Dez 2020

Einer der die Hölle liebt,
will nicht, dass es besseres gibt …

Liebe Grüße
Soléa

21. Dez 2020

Ja, das stimmt leider.
Der Irrtum boomt

Liebe Grüße
Alf