Liebessterne

von Else Lasker-Schüler
Aus der Bibliothek

Deine Augen harren vor meinem Leben
Wie Nächte, die sich nach Tagen sehnen,
Und der schwüle Traum liegt auf ihnen unergründet.

Seltsame Sterne starren zur Erde,
Eisenfarbene mit Sehnsuchtsschweifen,
Mit brennenden Armen die Liebe suchen
Und in die Kühle der Lüfte greifen.

Veröffentlicht / Quelle: 
Gesammelte Gedichte, S. 45; Verlag der Weißen Bücher 1917

Interne Verweise

Mehr von Else Lasker-Schüler lesen

Kommentare

21. Apr 2017

Meine Augen starren auf Deine Verse
und ich verstehe ein wenig von
Deinem Leben, Else !!!

Das wollte ich Dir schon immer sagen,
Gruß Volker

Neuen Kommentar schreiben