Schöpfungsakt des Lächelns

von Monika Laakes
Mitglied

Dein Lächeln
spendet Wärme,
darinnen Himmel
und Wald,
eine Tiefe
im Rhythmus
der Gezeiten.
Auf und nieder
hebt die Wolke
im goldenen Glanz
die Seele empor.
Wer mag dem Zauber
entsagen,
dem Schimmer
des Ewigen im
Nimmermehr.
Dein Gleiten
auf dem Lichtstrahl
gebündelter Kraft
zieht empor, empor.

Dein Blick
lässt Härte schmelzen,
sich ergießen
im steten Fluss,
sich verbinden
über Grenzen hinweg.
Kein Stillstand.
Und weiter drängt
der Moment im
ruhelosen Flügelschlag
das Jetzt ins Vergangen.

Und dennoch,
für einen winzigen
Wimpernschlag,
hält die Zeit inne -
im Schöpfungsakt
des Lächelns.

20. Juni 2017

Interne Verweise

Mehr von Monika Laakes online lesen

Kommentare

20. Jun 2017

Berührender Text, liebe Monika. Lächeln ist im Gegensatz zum Lachen nicht erlernbar, sondern angeboren, wird uns mitgegeben, macht Menschen schön, überwindet Barrieren. Lohnt sich sehr, darüber zu schreiben, zu dichten. Mein Kater konnte eindeutig lächeln, wahrscheinlich kann es deine geliebte Hündin auch.
Liebe Grüße, Marie

20. Jun 2017

Oh ja, Marie. Unsere geliebten Tiere muntern uns durch ihr Lächeln auf. Dein Kommentar freut mich sehr! Schon, dass Du mir schreibst. Dass Deine Augen vermutlich wieder so klar sehen können, dass Du damit glücklich sein kannst! Hoffe ich jedenfalls. Liebe Marie, danke für Deine schönen Zeilen.

Liebe Grüße auch ans Katerchen,
Monika + Nube

20. Jun 2017

Wir müssten viel mehr innehalten, um zu genießen, was du liebe Monika mit deiner lächelnden Seele siehst und uns poetisch vor Augen führst. Danke für dieses besinnliche Gedicht.

Liebe Grüße,
Annelie

20. Jun 2017

Deine Reaktion auf das Gedicht rührt mich. Ach, der Abend glänzt golden. DANKE, liebe Annelie.
LG Monika

01. Jul 2017

Ich schmelze dahin, wenn mein Enkel mich anlächelt ...

01. Jul 2017

Das kann ich mitempfinden. Schon das erste Lächeln eines Menschleins ist wie Magie. Danke für Deine Worte, liebe noe.
Noch ein schöpferisches Wochenende,
Monika