Stuss im Überfluss

von Olaf Lüken
Mitglied

Spricht der Dorsch zu den Brassen:
Ihr seht aus wie Untertassen.
Sagt ne Brasse zu dem Dorsch:
Du bist blöd und mir zu forsch.:

Sagt ein Hecht zu einem Barsch:
Du gehst mir echt voll auf den Ar...!
Erwidern die Barsche dem Hecht:
Seh'n wir dich, wird's uns schlecht.

Flirtet ein Aal mit den Walen:
Ich lad' euch ein nach Westfalen.
Sonar'n die Wale dem Aal:
Westfalen ist ein Jammertal.

Ein Hesse lockte einen Hai:.
Bei uns am Main gibt's Äppelwoi.
Der Hai konterte dem Hessen:
Woi und Frankfurter kannst' vergessen.

Die Zingeln flüstern den Groppen,
lasst uns hier im Weiher poppen.
Die Groppen: Was für ein Stuss.
Wir treiben es lieber im Fluss.

Knurrt der Sägerochen zum Boot:
Morgen mache ich dich tot.
Das Boot schaukelt, schwipp, schwapp
und bricht dem Rochen die Säge ab.

Tierwelt = Menschenwelt

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

20. Jun 2019

Sagt der Walfisch zum Thunfisch:
"Was soll'n wir tun, Fisch?"
Sagt der Thunfisch zum Walfisch:
"Du hast die Wahl, Fisch!"

VG Alf

20. Jun 2019

Antwortet an Alf die Brasse:
Deine Kommentare finde
ich einfach Klasse.
HG Olaf

20. Jun 2019

Antwortet an Alf die Brasse:
Deine Kommentare finde
ich einfach Klasse.
HG Olaf

20. Jun 2019

Köstlich das Gedicht - und Eure Kommentare auch!
Grüße, Lena

20. Jun 2019

Hab's gelesen mit Plaisier -
s'spiegelt Mensch sich hier im Tier ...

LG Marie

20. Jun 2019

Frau Krause HASST ja WASSER - schwer -
Sie selbst scheint schon Typ Blau-Wal ehr ...

LG Axel

20. Jun 2019

Dein Titel kündigt es an; hier werden bildreich, "kauzig" launig Begebenheiten bedichtet, die sich mühelos vom Tierreich ins Menschenreich übertragen lassen. Schmunzeleffekte mit Tiefgang.HG Ingeborg