Statusmeldung

Page 154 would be an orphan; keeping with last page.

Wer zahlt Zeche für Wahlversprechen?

Bild von Haraldsson
Mitglied

Parteienränder sind durchweg beliebt,
versprechen mehr, als es zu halten gilt.
Schmeißt, aus den deutschen Parlamenten,
Staatskünstler, die nur an sich selber denken.

Wer seine Politprobleme selbst kreiert,
sie in TV und Debatten lanciert,
der sollte suchen nach neuen Wegen,
Altvordere werden nur wenig regeln.

Anders sein und anders scheinen,
anders reden, anders meinen.
Zwischen erinnern und sich äußern,
höre ich oft nur ein leises Räuspern.

Bringt Dynamik hinein ins Parlament,
schafft Fortschritt, vehement und permanent.
Für die großspurigen Wahlversprechen
möchten Wähler nicht ewig blechen!

Im Fernsehtalk tretet ihr gerne auf,
bestimmt zu oft deren Handlungsverlauf !
Im Parlament bleiben die Stühle leer.
Da schiebt euch die LOBBY vor sich her !

Wollt ihr eine Demokratie Kikerikiii?

(c) Olaf Lüken (01.01.2021)

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

01. Jan 2021

Man kreist um sich, im Dauer-Lauf -
Und tritt in jeder Talk-Show auf ...

LG Axel

02. Jan 2021

Wahlversprechen gabs schon immer, irgendwie muss man die Leute ja an die Urne kriegen. Und klar ist auch wer die Zeche bezahlt! Alle, außer die Politiker. Wer muss oder tut heute noch zurücktreten, wenn Böcke geschossen werden? So gut wie keiner… liegt vielleicht an den Schmierern und Schleimern.

Liebe Grüße
Soléa

03. Jan 2021

In das Horn stoße ich nicht. Wer ist denn mit so wenig Unterstützung so blöd und bereit, in die Politik einzusteigen? Ich habe großen Respekt vor der momentanen Arbeit der Politiker, die ihre Entscheidungen fast täglich infrage stellen müssen, weil NICHTS vorrausseh- und sagbar ist.

LG Marie