Bis um sieben

von Alf Glocker
Mitglied

Bei Vollmond sind graublaue Schatten,
bei Vollmond sind silberne Matten,
die Sterne sind leuchtend und schwer –
der Himmel ist weit wie das Meer.

Bei Vollmond sind die Wälder ganz hell,
bei Vollmond sind Gedanken so schnell,
schneller als jegliches Leben –
weil die Geister Unendlichkeit weben.

Bei Vollmond bekommst du Besuch!
Er belegt dich mit Sehnsucht, dem Fluch,
der Menschen den Schlaf nicht erlaubt –
sie sind ihrer Einfalt beraubt!

Denn bei Vollmond erfüllt sich die Zeit,
und bei Vollmond, da sind wir so weit,
alles, was vorkommt, zu lieben –
wir tun das bis morgens um sieben …

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare