Mit dem Untergang der Sonne

Bild von Soléa
Mitglied

Und ehe sich das Herz versah,
tauchte es in Sphären ein –
ein Hauch von Friede auf ihm lag
und fühlte sich daheim.

Augen, Ohren – die Pforten zur Welt,
eröffneten neue Perspektiven,
nicht zu bezahlen, für egal wie viel Geld,
Natur pur – einfach zum Verlieben!

Sinfonie der Geräuschkulisse,
um mich herum ein Pfeifkonzert –
nun war mir klar, was ich vermisste,
dieser Moment ging nah ans Herz.

Der Wind, er ließ Träumereien zu,
mit dem Schilf wiegte sich die Seele,
das Rascheln der Blätter über mir
war etwas, das mir unbewusst fehlte.

Mit dem Untergang der Sonne –
kehrte Ruhe allmählich ein,
es gab keinerlei Entkommen
und all den Zauber nahm ich mit heim.

Bild: © Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

26. Mai 2020

Dass sie uns allen weiter strahle:
Alles andere wäre schade …

Liebe Grüße
Soléa

21. Mai 2020

Wunderschön! Dein Gedicht und das schöne Foto übertragen die Ruhe,
liebe Gruß, Monika

26. Mai 2020

Danke! Ja Ruhe, vor allem eine nicht erzwungene – Balsam.

Sei lieb gegrüßt
Soléa

21. Mai 2020

Sonnenuntergang auf Erden
lässt den Abend schöner werden...

LG Alf

26. Mai 2020

Daher auch so heiß begehrt:
gegen Schönes sich niemand wert …

Liebe Grüße
Soléa

26. Mai 2020

Danke Ilona und hab einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Soléa

21. Mai 2020

...einfach nur schön, einschwingen und mitträumend auf Seelenreise gehen und vom atmosphärisch beeindruckendem Foto sich verzaubern lassen. Sei herzlich gegrüsst, liebe Solea.
Ingeborg

26. Mai 2020

Seelenreise trifft es gut, liebe Ingeborg. Nach Wochen der strengen Ausgangsbegrenzung eine Wohltat wieder an einem anderen Ort, und dann noch so einen idyllischen, sein zu können. Es wurde höchste Zeit!

Herzliche Grüße
Soléa

22. Mai 2020

Sehr gerne gelesen und betrachtet, Bild und Worte ergänzen sich gegenseitig auf's Schönste, liebe Solea ...

herziche Grüße - Marie

26. Mai 2020

Freue mich, liebe Marie, das ich dich mitnehmen konnte!

Sei lieb gegrüßt
Soléa

23. Mai 2020

Es sind die Momente, in denen wir nur sind,
Die uns beglücken, wie einstmals als Kind.
Wenn der Verstand mal endlich schweigt,
Erst dann, das wahre Selbst sich zeigt.
Drum sind wir gern in der Natur,
Dort sind wir einfach, klar und pur. :)

Herzliche Grüße
Ella

26. Mai 2020

Klar und pur auch deine Reime –
die ich gerne teile …

Viele liebe Grüße
Soléa