Bis zum hellsten Stern

von Mara Krovecs
Mitglied

Ich bin unendlich
traurig bis in die Berge
meiner Seele
bis in die Sümpfe meines Fühlens
die ewig brennen und niemals ruhn.

Ich träume mich
ins Universum
fliehe bis
zum hellsten stern
um dort in meinem Schloss
vom höchstenTurm
in alle Hoffnungen zu sehn
und mein Gedicht zu sagen

alles schweigt
hört mir zu
und ich
vermisse dich.

C. Mara Krovecs / Zaubersee / Regenlibelle / 2017

Interne Verweise

Kommentare

22. Jun 2017

Da schweige ich still......!
Wohliger Klang mit tiefgründigem
Inhalt. Wunderbar aufrüttelnde,
verdichtete Form. Ein Glanzvers.
Sehr gerne gelesen und total lesenswert.
LG Volker

24. Jun 2017

Lieber Alf, lieber Volker,

ich danke euch sehr für Eure positiven Kommentare.

Habt ein schönes Wochenende und bleibt gesund.

Liebe Grüße

Mara :)

24. Jun 2017

Wirklich klangvolle Tiefe, die auch mich ganz still macht. Danke Mara.
Karin