Grenzgänger …

von Soléa P.
Mitglied

G renzen überwinden,
R egionen erkunden. Dabei
E indrücke sammeln, sich
N äher kommen und
Z wischenmenschliche Beziehungen fördern.
G astfreundlichkeit geben oder dankend annehmen. Die
Ä hnlichkeiten erkennen, denn wir sind
N achbarn im
G uten wie im Schlechten. Sich untereinander
E inig zu sein und miteinander auszukommen ist, gerade heute, der
R uhm und Erfolg eines jeden einzelnen von uns …

Auf meiner Schottlandreise startete ich von Frankreich aus nach Deutschland. Dann ging es nach Belgien und die Niederlande, von dort nach England und schließlich Ankunft in Schottland. In sechs Ländern hatte ich sicheren Boden unter meinen Füßen und fünf Grenzen hielten mich und die Mitreisenden nicht auf, oder ab … Welch ein großes und wertvolles Gut, solche Freiheit genießen zu dürfen und können … Umso trauriger, dass so viele Menschen bei Grenzüberschreitung um ihr Leben fürchten müssen/mussten, oder mit Angst und Unsicherheit sich in ein anderes Land aufmachen …

Quelle: Pixapay, verändert .
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

21. Jul 2018

Das ist toll geworden, liebe Solea, und was für eine wunderbare Erfahrung du machen durftest!!! Wie schön dass du so ein tolles Werk darüber verfasst hast, mitsamt "Lagebeschreibung". Ich lese regelmäßig ehrenamtlich mit Flüchtlingskindern (um ihnen den Einstieg ins Deutsche zu erleichtern) und was diese manchmal erzählen.... manche sind auch ganz still und erzähen nichts, was SChlimmes vermuten lässt.
liebe Grüße, liebe Solea, von
Anouk

21. Jul 2018

Liebe Anouk, vielen Dank für Deine lieben Worte. Es waren neun sehr schöne aber anstrengende Tage …
meine Tochter und ich, (wir reisten zusammen) haben uns oft über diese länderübergreifende Freiheit und Möglichkeiten unterhalten. Selbst sie weiß – kann erkennen und fühlen wie gut es uns diesbezüglich in Europa geht, schätzt es sehr und das als noch junger und eher unerfahrener Mensch, der sie ist …

Das finde ich ganz toll, das Du Dich ehrenamtlich mit Flüchtlingskinder beschäftigst. Respekt! Und ich gebe Dir recht, schweigende Kinder machen nachdenklich und wenn es eben doch nur ihr Wesen sein sollte, merkt man dies mit der Zeit …

Herzliche Grüße an Dich und ein schönes Wochenende
Soléa

21. Jul 2018

Danke Soléa, für dieses wirklich hervorragende Akrostichon und die bereichernde Erklärung. Mit diesen Gedanken im Hinterkopf sollten alle Menschen auf Reisen gehen, anstatt nur von einer Sehenswürdigkeit zur anderen zu hasten

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Annelie

21. Jul 2018

Dein Gedicht hängt nicht an Grenzen -
Dies Bild kann passend es ergänzen!

LG Axel

21. Jul 2018

Auch ich danke Dir für dieses gelungene, friedlich stimmende Akrostichon , liebe Soléa, schließe mich allen lobenden Worten von Herzen an und wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.

Liebe Grüße - Marie

22. Jul 2018

Das freut mich Annelie, das Dir mein Akrostichon gefällt. Du hast recht. Die allermeisten der Reisenden lassen sich mehr oder weniger interessiert zu den Highlights kutschieren, machen unzählige Fotos. Es war schon eher eine Fotosafari. Meine Tochter, ich und noch 2–3 andere, unternahmen noch eigenständig etwas. Sie bereitete schon von zu Hause unsere Tour vor, aber leider waren die Aufenthalte viel zu knapp berechnet um mehr eigene Eindrücke sammeln zu können. Das war sehr schade. Gefühlt müssten wir wieder dort hin … Ich konnte die vielen Länder, wenn auch nur kurz genießen. Holland z. B. mit seinen vielen Fahrrädern und gut ausgebauten Radwegen wäre ein Eldorado für mich :-)

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und viele Grüße
Soléa

22. Jul 2018

Es gab mal ein „Spiel ohne Grenzen“
da herrschte Freude und staunen – selten Differenzen …

Liebe Grüße
Soléa

22. Jul 2018

Das ist lieb von Dir Marie und freut mich sehr, vielen Dank.

Auch Dir einen wunderschönen Sonntag und
herzliche Grüße
Soléa

22. Jul 2018

Da ist man wahrlich auf der Durchreise -
kann man sich bildlich sehr gut vorstellen.
Toller Text liebe Soléa! Schönen Sonntagnachmittag wünsch ich dir.

Lieben Gruß
Katharina

24. Jul 2018

Als Durchreise, konnte man die Rundreise wirklich bezeichnen, liebe Katharina. Leider war sie etwas zu vollgestopft mit Besichtigungen aber, wir machten das Beste daraus. Schottland ist schon besonders … schön!

Viele liebe Grüße
Soléa