Umweltversagen

von Ekkehard Walter
Mitglied

In allzu vielen Umweltfragen
wurde fast nichts Nachhaltiges dann beigetragen.
Mit vielen unbegangenen Denkwegen
ist man auch noch öfters daneben gelegen.
Dies ist vielleicht der Menschheit größtes Versagen,
wenn wir nun über das Klima klagen,
dann lasst uns endlich Worte finden,
die alsdann auch in Taten münden.
Die vielen Gipfelsitzungen kann man sich nämlich sparen,
da sie nur leere Alibigespräche waren.
Unsere Umwelt dagegen braucht dringend Taten,
ansonsten können wir uns bald auf dem toten Mars beraten.

Veröffentlicht / Quelle: 
bisher ohne

Buchempfehlung:

92 Seiten / Taschenbuch
145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Ekkehard Walter online lesen

Kommentare

21. Okt 2017

Probleme lügt man weg nur, stur:
Am End rächt die Natur sich - pur ...

LG Axel

22. Okt 2017

Lieber Axel,
Du bringst es auf den Punkt zur Stund
Doch bleibt es weiterhin ein dicker Hund.

Es grüßt Dich in dichterischer Verbundenheit Ekki