Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Zum Weltwassertag (heute)

Bild von Annelie Kelch
Bibliothek

Wasser ist der Docht
deines Lebenslichts.
Wasser brodelt, kocht …
Wasser ist schön -
Wasser rauscht ...
von manchen Bergen und Höhn.

Über dem Wasser schweben Geister!
Wasser – Boss vom Bademeister.
Wasser schäumt, perlt, schießt aus Quellen,
strömt, trägt, wogt, tobt, brodelt, schlägt Wellen.
Wasser umschmeichelt Klippen,
Wasser benetzt trockene Lippen,
kühlt heiße Stirnen, stillt den Durst …
Wasser ist wichtiger als - Zungenwurst.
Wasser ist weiße Gischt,
Wasser – wird aufgemischt.
Feuer? - Wasser sein dagegen sehr!
Wasser löscht Brände:
Wasser marsch!
Brunnen in Nordafrika: leer!

Wasser schmückt Wände:
Hundertwassers begnadete Hände!
Es gibt – wunderschöne Wasserwände.
Es fließt viel Wasser den Berg hinunter (s.b.oben).
Wasser sollte man täglich – loben.

Wasser predigen und Wein trinken:
Davor muss man sich hüten;
Wasser gibt es auch – in Tüten.

Stille Wasser sind tief?
Möglich, aber längst nicht immer so gewieft,
wie das Sprichwort uns glauben machen will …
Wasser fließt manchmal - ganz still.

Wasser ist: Bach, Teich, See,
der Fluss und das Meer …
Wasser ist – ziemlich schwer.

Wasser ist – schwimmen im Meer, im See …
Wasser tut – selten weh.
Wer nah' am Wasser gebaut ist,
lebt nicht unbedingt am Fluss.
Wasser trinken – bei 40 Grad Celsius!

Wasser ist nicht nur zum Waschen da
und auch nicht allein zum Zähneputzen.
Wasser - wir sollten es ehren
und nicht länger – verschmutzen.

Wasser: unser aller Lebenselexier;
Lieber Gott - wir danken wir dafür!

Die Bedeutung von Wasser wird immer größer, vor allem, wenn wir uns vor Augen halten, dass: Wasser Leben bedeutet (ohne Wasser kein Leben), Wasser eine begrenzte Ressource ist; wir - verglichen mit dem Wasservorkommen der Erde - nur einen Fingerhut voll Trinkwasser haben - der zunehmende Wassermangel für uns alle ein großes Problem darstellen wird. Schon heute herrscht in Spanien und Italien erhebliche Wassernot. Das wird sich in den nächsten fünfzehn Jahren leider noch arg verschlimmern ...
Quelle: Weltwassertag; UN Water

Island – Wasserfall, Kaskade

Interne Verweise

Kommentare

22. Mär 2017

Wasser, unser Lebenselixier -
Sehr schön, die Hommage von Dir!
(Die Krause hat ja irgendwie
Wohl eine Wasser-Allergie ...)

LG Axel

22. Mär 2017

Dank, Axel, vielmals: KRAUSE wohl am Wasser spart -
hat sicher auch 'nen schwarzen Damenbart.
Viel Lüften hilft dagegen sehr. -
Frau KRAUSE - bei der Bundeswehr
als resolute Putzmamsell ...
räumt auf - mit ihrem dicken Fell.
Mit Uschi von der Leyen - Seit' an Seit':
Da bleibt kein Auge trocken;
Wird selber der Ministerin
ein Lächeln wohl entlocken.

LG Annelie

22. Mär 2017

Ohne Wasser kein Leben, Dank an den, der es gegeben.
Danke für Dein schönes Gedicht, dass auch mich wieder inspirierte.
LG Ekki

22. Mär 2017

Danke auch dir, Ekki, für deinen Kommentar.
Einen schönen Tag noch für dich und strahlenden Sonnenschein.

LG Annelie

22. Mär 2017

Danke Annelie! Leider spendet der Himmel heute eher das von dir beschriebene Lebenselixier.
Doch die Natur dankt stets dafür.
LG Ekki

22. Mär 2017

Ein Gedicht, das dem Wasser gerecht wird. Poetisch und informativ. Daumen hoch!
LG Monika

22. Mär 2017

Danke, liebe Monika. Hoffentlich ist wenigstens bei dir heute schönes Wetter. In Lübeck scheint momentan noch die Sonne. Aber ich denke, du gehst auch bei schlechtem Wetter mal an die frische Luft (schon wegen deines Hundes). Ich gehe, auch ohne Hund, auch bei Regen ein Stück, weniger gern bei Sturm - in Husum war er oft gewaltig. Und in Hamburg manchmal gar der 'Blanke Hans'.

LG Annelie

22. Mär 2017

Momentan ist hier im grünen 'Ruhrpott' traumhaftes Frühlingswetter. Hab mit Nube schon 7500 Schritte vollzogen. Versuche noch (mit neuem Schrittzähler) auf die 10000 zu kommen. Bei dem Wetter ist das ein Vergnügen. Ansonsten muss ich ja nicht zwanghaft zählen und laufe nicht so weit. Mit Yoga bin ich unabhängig vom Wetter und liege über die Jahrzehnte immer richtig (das gilt nur für mich, will nicht missionieren). Dir wünsche ich eine beruhigte, sonnige Zeit.
LG Monika

22. Mär 2017

Liebe Monika - ich staune! Staune, weil sich unter den AutorInnen eine Yoga-Anhängerin befindet. Da sind wir schon zwei. Was ich mit Yoga nicht schon alles geheilt habe bei mir! Du würdest staunen ... Rückenschmerzen waren da noch das kleinste Übel.

Liebe Yoga-Grüße
Annelie

22. Mär 2017

Freut mich. Schicke einen Yoga-Gruß zurück. Monika

22. Mär 2017

Liebe Annelie, ..Weltwassertag? Das wusste ich nicht! Wie schön und in welcher Vielfalt du das Thema aufgreifst! Und dann dieses Strahlen auf deinem Gesicht. Und das herrliche Bild vom Wasserfall in Island. Einer meiner großen Wünsche ist es, einmal einen Geysir hochschießen zu sehen, daneben zu stehen und zu staunen.
Du hast so recht mit allem was du über das Wasser schreibst, es ist ein tolles Gedicht mit hohem Grad an Wichtigkeit und ich bewundere deinen Reichtum an Ideen!! Alles Liebe
Anouk

22. Mär 2017

Danke, liebe Anouk für deine Komplimente, die ich nur an dich zurückgeben kann. Habe dein heutiges Gedicht schon mehrmals gelesen und werde es ganz gewiss heute noch öfters vor mich hin sagen. Es hätte meines Erachtens heute den Platz des meistgelesenen Gedichtes verdient.

LG Annelie

22. Mär 2017

Wir sind von Wundern umgeben, das Wasser ist eins davon. Über deine gedichtete Würdigung kann sich das Wasser freuen. Und das Foto dazu!!!
LG Marie

22. Mär 2017

Danke, Marie, ja, das Foto: Das hat mich sogleich für mich eingenommen. Wunderschön. Ich hoffe, dass ich irgendwann noch einmal nach Island komme - sobald ich sesshaft geworden bin - und das wird mittlerweile Zeit.

LG Annelie