Rhythmus und Einklang

von Soléa P.
Mitglied

Die Sonne rotiert aus dem Schatten der Nacht
helle Strahlen erwärmen Teile der Welt
ist morgendlicher Sieger einer immer wiederkehrenden Schlacht
Mond und Sterne in den Hintergrund stellt.

Zwei Himmelskörper drehen alles auf den Kopf
sind gigantisch auch extrem begehrt
gehören zusammen wie Deckel auf den Topf
ohne sie wär`s Firmament langweilig und leer...

Rhythmisch ziehen Sonne und Mond ihre Runden
bezirzen und beäugeln sich untereinand`
scheinen in ihren Welten miteinander verbunden
gehen dann und wann... Hand in Hand.

In trauter Zweisamkeit seit ewig Gedenken
kugeln und ergänzen harmonisch sie sich
werden unaufhörlich irdisches Schicksal lenken
in finsterer Nacht und euphorischen Licht.

Quelle: Privat
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

22. Mär 2017

Danke, Solea, dass auch Du geistiges Brot vermittelst, wir würden sonst verhungern.
LG Ekki

23. Mär 2017

Freut mich, dass es gefällt, mein Gedicht…
Liebe Grüße an Dich und alle.
Soléa