Von Menschen und Mäusen

Bild von axel c. englert
Mitglied, Moderator

FRAU KRAUSE! Hier ist eine MAUS!
Schmeißen Sie das Untier raus!
„Det kleene Mäusken bleibt nu da!
Det is doch die VIKTORIA!“

Hundert Euro kriegen Sie!
Entsorgen sie dies fiese Vieh!
Außerdem gibt es 4 Bier
Zusätzlich dann noch von mir …

„DET Anjebot schlaach ZACK ick aus!
Det is ja keene Durchschnitts-Maus!
VIKTORIA is PROMINENT!
Bloß n Volldepp DIE nich kennt!“

Also – ICH kenne sie nicht –
„SIE sinn ja ooch keen jroßet Licht!
DET Mäusken is n SUPA-STAR!
Die Dichta-Maus VIKTORIA!“

Frau Krause! Das ist Kokolores!
Sie erzählen wieder Zores –
„MIT MANN un MAUS! Noch NIE jelesen?!
Die is bei THOMAS MANN jewesen!

Der Jute hatte leida nie
Ideen! Un kaum Fantasie!
Viktoria hat dem suhfliehrt!
Un er hat allet uffjeschmiert!“

Das heißt – DIE Maus ist ein GENIE?!
Ich MUSS es haben, jenes Vieh!
Für tausend Euro - „Mann-Gebühr“ –
Wechselt die Musen-Maus zu MIR!

Frau Krause! Ihr Nagetier piepst keinen Ton!
Ich warte – gut 3 Wochen schon …
„Mäuse?! Können jar nich sprechen!
Aba MANN kann MÄUSE BLECHEN!“

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

22. Apr 2017

Von Menschen mit richtigen Mäusen,
bin ich befreundet, doch nicht mit Läusen!

ALFRED

22. Apr 2017

Die Krause müsste ich mir mal leihen
dann würde es Zaster in Massen schneien…
Liebe Grüße
Soléa