Abendstimmung

von Ekkehard Walter
Mitglied

Siehst Du dort das scheue Reh
labend sich am grünen Klee?
Ruhe strahlt die Szene aus,
das Tier fühlt sich wie zu Haus'.
Die Sonne steht derweil schon tief
während in der Fern' ein Kuckuck rief.
Bald schon ist der Tag vorbei,
es ruht des Lebens Allerlei.

Veröffentlicht / Quelle: 
bisher ohne

Buchempfehlung:

92 Seiten / Taschenbuch
145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

22. Jul 2017

Hallo Ekkehard,

das ist ein stimmungsvolles Gedicht . Ich kann dort sehr gut eintauchen.
Weniger ist oft mehr. Um den Lesefluss zu optimieren , würde ich in der vierten Zeile das " wie " und in der sechsten das " in der " weglassen. Und schon hat das schöne Gedicht enorm gewonnen . Vielen Dank dafür .

LG Picolo

23. Jul 2017

Danke lieber Picolo für diesen Hinweis, ich weiß dies sehr zu schätzen und habe es umgesetzt.

LG Ekki Walter