Verdrängte Worte

Bild von Klaus
Mitglied

tausend worte tobten in meinem herzen
sie erzeugten schwere beben
wollten ausbrechen
aus den tiefen
gehört werden

die jahreszeiten vergingen
grüne blätter welk, dann der fall
die worte wuchsen wie ein geschwür

manchmal hatte ich das gefühl
die kontrolle zu verlieren
der damm drohte zu brechen

doch dann war ich stark genug
um zu bändigen
was nicht ausbrechen durfte
um zu löschen
was nicht existieren durfte

heute blicke ich zurück
hätte ich doch nur verloren
die wörter ausbrechen lassen

doch ich schwieg

Mehr von Klaus Taumel lesen

Interne Verweise

Kommentare

24. Jul 2020

Wortstark - wenn auch inhaltslos. Es lebe das NICHTS !
HG Olaf