Die Linden am Museumshafen

von Annelie Kelch
Mitglied

Verwandlungskünstler seid
ihr alten Linden dort am Hafen,
berühmter und berüchtigter als
manches scharfe Luder scheint's.
Ach, gestern noch gewandet wunderbar
im Rock des rotmundigen Weins
und heut' schon lichter
und von ferne gelb wie Quitten

jedes Blatt im steten Wandel,
bis es allmählich niedersinkt
und auf das blasse Straßenpflaster fällt;
da gibt es nichts mehr, das es hält
am Baum des Lebens.
Mir ist zumut', als weh' und schwebt'
auch ich durch diese wundersame alte Welt
und wandelte wie sie mich stets
aufs Neu'.

Oktober 2016

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise