Spiegelbild!

von bernd tunn tetje
Mitglied

War sehr hübsch vor dem Brand.
Gesicht zerschmolzen zum jetzigen Stand.

Gezielte Behandlung bei starken Schmerzen.
Mutlos geworden im leeren Herzen.

Spiegel im Zimmer lockte nicht mehr.
Denn ihr Mut gab nichts mehr her.

Ermutigende Gesten der guten Betreuer
machte die Neugier wieder geheuer.

Sie starrte gebannt auf das Spiegelbild.
War nicht sie. Gefühle jagen wild.

Arzte wollen formen. Die Seele noch nicht.
Denn Träume gaukeln das alte Gesicht.

Bernd Tunn - Tetje

Interne Verweise

Mehr von bernd tunn tetje online lesen