Atemlos und leer

von Peter Stampfer
Mitglied

immer wenn ich mich, dein Foto in Händen, berühre
dich in meiner Phantasie, wozu ich will, verführe
mir dabei schmerzende Schönheit sehnsüchtig erflehe
wenn knapp vor dem Gipfel ich dich mitleidig lächeln sehe
denke ich mir jedes Mal danach – atemlos und leer
wichsen bricht keine Herzen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Peter Stampfer online lesen

Kommentare

25. Feb 2019

Ok, für mich etwas zu vulgär, aber wahr!
Mutige, ehrliche Zeilen, lieber Peter.
Liebe Grüße
Ella