Märzsonntag

von Robert K. Staege
Mitglied

Ungetrübt und unbeschwert
zieht die Sonne ihre Bahn.
Grüne Hügel schmiegen sich
in den kalten Märzwind.
Die Reste von Pfützen
sind bis zum Rand gefüllt
mit blauem Himmel.
Das Firmament scheint
in den Boden zu wachsen.

Geschrieben am 22. März 2020

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise