Ich sag mal „Blah“

von Alf Glocker
Mitglied

Blah, blah, blah, ich sag mal „Blah!“
Und wenn nicht „Blah“, dann sag ich „Ja!“
und zwar zu allem, was mir droht …
denn ich ess so gerne Brot!

Auch fahr ich gern, auch hab ich Frau
und Kinderchen, ja, ganz genau –
auch die woll‘n was zu essen haben
und die ganzen andern Gaben!

Deshalb schweige ich konform,
bin auch gegen die Reform,
daß Menschen Sicherheiten brauchen.
Ich will mit ins Chaos tauchen!

Denn von oben kommen die Parolen,
daß wir das Anbefohl’ne wollen,
daß wir uns in Demut bücken,
daß wir werkeln, dienen, f…

Mehr wird nicht von uns erwartet –
wir seien extra primitiv geartet,
denn solche Menschen braucht die Welt!
Hört auf den Quatsch, den man erzählt!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

23. Okt 2018

Weiß machen kann man uns doch viel –
Wir sind schnell angetan und schön labil …

Liebe Grüße
Soléa