Liebe in Trauer

von ulli nass
Mitglied

dein Gesicht
war auch im Alter schön
nie ging dein Wesen verloren
hinter den nur zarten Falten
auf magische Weise
bliebst du jung
durch die alterslose
Lebendigkeit deiner Augen
die Schärfe deines Urteils
ein tägliches Wunder
deine Energie gespeist stets
aus ernster Neugier
aus Liebe zu den Menschen
die gemessen an deinem Alter
alle so jung waren
nun endet eine Geschichte
ein Leben
eine ganze Welt-
man sagt
gefordert sei nun
Trauerarbeit
und formuliert ein
das wird schon wieder-
ich fürchte, das ist
ein Mißverständnis -
der Riss im Leben
er bleibt bestehen
bis zum Ende
meiner Existenz
und trotz allem
die Aufgabe ist es
mutig weiterzuleben
wissend :
jeder Tag kann
der letzte sein
genau das hast
in Würde
stets überzeugend
vorgelebt
danke

diesen Montag starb meine Mutter bei der Gartenarbeit im Alter von nahezu 96 Jahren.
Sie starb genau so, wie sie es sich immer gewünscht hat,im Garten.Sekundentot.
Ich fand sie bei unserem Gartenhäuschen liegend noch lebenswarm.Einen kleinen Augenblick nur kam ich zu spät.
Nun grünt und blüht in vollem Lebenssaft überall das Werk ihrer alten Hände.
Sie war eine unglaubliche Frau.

Interne Verweise

Mehr von ulli nass online lesen

Kommentare

24. Mai 2019

Es wird schon wieder - so nie mehr:
Das Fehlen bleibt - und es wiegt schwer ...

LG Axel

24. Mai 2019

Uli, ich fühle von ganzem Herzen mit Dir; und ich weiß aus Erfahrung, dass Du Recht hast - der Riss im Leben, er bleibt bestehen; aber die Liebe und die Dankbarkeit auch.

Liebe Grüße zu Dir - Marie

24. Mai 2019

Danke liebe Marie,
wir sind schon ein bischen Weise geworden.Die Gefühle aber bleiben mächtig.
Trauer erscheint mir derzeit wie ein Ozean,weit und tief.Und wenn er seiner Natur
folgend Wellen hervorbringt, fühle ich mich von ihnen überflutet und fortgerissen.
Doch nach der Wellen Urgewalt naht im uralten Rhythmus segensreiche Ruhe.
Der Ozean liegt glatt als sei nichts geschehen.
ulli

24. Mai 2019

Lieber Ulli, was für eine wunderbare Liebeserklärung an deine Mutter bzw. ein wunderbares liebevolles Gedicht über deine Mutter. Ich bin sehr berührt und kann ahnen was in dir vorgeht. Dieser Riss ist stark zu fühlen aus deinen Zeilen und ich verstehe was du meinst, wenn du sagst "der Riss bleibt". Wenn ein geliebter Mensch geht, hinterlässt er unschließbare Lücken. Aber auch wunderbare Erinnerungen, die dich hoffentlich ein wenig trösten können.
Die besten Wünsche ,
Anouk

24. Mai 2019

Guten Abend,

danke für's Teilhaben lassen. Es hat mich sehr berührt.

Einen schönen Abend, VG, Jana

25. Mai 2019

Lieber Ulli,
mein Längerdenken und Tiefmitfühlen ist bei dir! Und auch dabei, wie du empfindest und darüber schreibst.
LG Uwe

25. Mai 2019

Ihr Lieben,
ich danke Euch herzlich für die Kommentare, die von Empathie und Menschlichkeit zeugen.Ich finde es schön, dies besonders auch
auf einer Schreiberplattform zu erleben.Wir kennen uns ja lediglich über unsere schriftlich niedergelegten Gedanken und über unsere
poetischen Versuche. Die Nähe, die entsteht, nenne ich ein kleines Wunder.
Sollte wieder eine ' Kreativphase' bei mir beginnen, dann bin ich wieder dabei.Seit Monaten sieht es nicht danach aus.Sorry.
Eher meine Gitarre.
Ihr seid in meinem Herzen und ja, ich habe Euch lieb.
bis irgendwann dann
ulli
p.s.: mein Lebensthema ist der Tod. Mit meiner Mutter sprach ich fast täglich über ihn . .. beim 'Gute Nacht Sagen' .Wir haben oft darüber gelacht.Das Lachen wird zrückkehren.