Wettstreit

Bild von Robert Staege
Bibliothek, Mitglied

Ich lag in mildem Traume
und dachte zärtlich Dein,
da zwitscherte im Baume
ein kleines Vögelein.

Ich rief: „Wollen wir beiden
tun einen Wettgesang?
Dann mag der Mond entscheiden,
wes Lied wohl besser klang!“

Dann legt’ ich in mein Singen
der Seele Freud‘ hinein,
wollt‘ so den Preis erringen
und schließlich Sieger sein.

Jedoch mit süßer Klage
im herzenstiefen Lied
die Nachtigall ohn‘ Frage
den Streit für sich entschied.

Musst‘ hier ich unterliegen
mit meinem Liede fein,
so mag es doch besiegen,
mein Lieb, das Herze dein!

Geschrieben am 24. Juli 2020.

Mehr von Robert K. Staege lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise