Verlust

von Annelie Kelch
Mitglied

Meine Engel sind fort ...
wer beschützt mich jetzt
in den großen Städten?
Wer birgt mich von den
schwarzen Feldern der Nacht?
Lange hab' ich geweint und gewacht:
Meine Engel sind fort.

Zwei Engel, blond und braun,
lachten mir zu im Traum,
schlürften vom Himmelssaum
den Tau meiner Schwermutstränen.

Meine Engel sind fort ...
Wer birgt mich jetzt aus fremden Herzen?
Wer hält die Bösen von mir fern
und große Schmerzen?
Wer stellt mein Lager an die
richtige Statt?

Interne Verweise

Kommentare

25. Nov 2016

Ja, das Gefühl hat man manchmal. Aber sie gehen nur, wenn Du stark genug bist. Und manchmal kommen neue Engel und führen Dich neue Wege.
Liebe Grüße, Susanna

25. Nov 2016

Danke, für den Trost, liebe Susanna.
Ich warte - mindestens bis zum Neuen Jahr;
und dann gehe ich neue Wege -
vielleicht von ganz allein - ohne Engel?!
Schönes Wochenende dir.

LG Annelie

25. Nov 2016

Wenn Du mit Engeln zu tun haben willst ... versuche, SELBST - für andere - einer zu sein ... und schon hast Du mit einem zu tun!
Darf ich Dich - in aller Bescheidenheit - dazu einladen, mein Lied "A Engerl werdn ..." (hier bei LitPro) zu lesen und anzuhören, bzw. meine "Eine wahre (Engels?) -Geschichte 1"(und2) zu lesen?
Liebe Grüße und aufrichtige Wünsche, dass bald die Deinen in Erfüllung gehen mögen
vom Alfred

26. Nov 2016

Danke für den Tipp, lieber Alfred; ich habe mir eben die 'headlines' aufgeschrieben, werde mir diese von deiner Mitgliederseite auf meinen Laptop kopieren und dann in aller Ruhe lesen - vielleicht morgen schon - das passt zum 1. Advent.

Liebe Grüße und schönen Sonntag!
Annelie