Mister Speed

von Frank Tegenthoff
Mitglied

Hemmungslos verloren auf'm endlosen Ritt - in der Karawane,im Rausch durch Höhen und Tiefen. Reiner Speed atmet auf schwarzem Teer.
Mister Speed. Die Räder reiben wie Zigarrettenglut,die du gierig inhalierst, über'm Asphalt. Diabolisch rinnt es aus deinen Augen hinter einer Maske versteckt. Metall und Glitzer. Du hast Durst nach Benzin. Suchst die Prärie,die innere Lust. Und findest sie nach Meilen. Deine schwarzweiße Schminke grinst. Darunter glüht es fast. Der Fahrtwind kann dich von dieser Obsession nicht befreien!
Mister Speed. Du bist ein einsamer Wolf. Ein Ritter der Straße. Der Motor schnurrt wie ein Kätzchen. Wann ist endlich Stillstand. Dein Cover ist auf jedem Werbeplakat. Deine Freiheit suggeriert nur noch ein bestimmtes Weltbild auf deiner Maschine. Irgendwann geht dir der Benzin danach aus! Du lachst und ziehst dir den Qualm rein...

Interne Verweise

Mehr von Frank Tegenthoff online lesen